Chrischona Muttenz erobert die Church League

Damit hätte wohl kaum jemand gerechnet: Die Chrischona Muttenz befindet sich mitten im Titelrennen der Church League Nordwest. Unter dem klangvollen Namen «Latente Talente» gelang es dem Team, sich in seinem ersten Jahr in der Liga zu etablieren.

Die Church League ist keine normale Fussballliga (siehe unten "Was ist die Church League?"). Die Teams bestehen aus Mitgliedern der verschiedensten Kirchen und christlichen Organisationen aus der Region. Vor jedem Spieltag wird gemeinsam für faire und verletzungsfreie Partien gebetet und bei Fluchwörtern ist eine gelbe oder sogar eine rote Karte vorprogrammiert. Auf dem Platz geht es dann aber trotz allem hart zur Sache. Und seit dieser Saison mischt die Chrischona Muttenz nach einer mehrjährigen Abwesenheit ebenfalls wieder mit.
Die Bilanz nach der Hinrunde lässt sich sehen: Mit sechs Siegen aus neun Spielen liegt das Team «Latente Talente» auf dem zweiten Platz. Lediglich ein Punkt trennt das Team vom führenden «FC Ramon United» (Thomaskirche). Serienmeister «Sous-Sol United» (FEG Rheinfelden) liegt als Dritter bereits sechs Punkte hinter dem Führungsduo.





Das Erfolgsgeheimnis von «Latente Talente» ist die explosive Mischung aus jungen und wilden sowie erfahrenen und abgeklärten Spielern. Die Mannschaft besticht mit hervorragenden Einzelspielern, einem starken Zusammenhalt und einer sehr guten Stimmung im Team. Ausserdem wird die Mannschaft bei jedem Spieltag von der mit Abstand grössten Fangemeinde aller Teams unterstützt.

Die Chrischona Muttenz hat eine erfolgreiche Vergangenheit in der Church League. 2013 wurde unter dem Namen «Schwingbese Muttele» gemeinsam mit Spielern aus Pratteln die Meisterschaft gewonnen. Ob es in diesem Jahr wieder reicht, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Ab August werden in der Rückrunde auf dem St. Jakob-Areal noch rund sieben Partien ausgetragen. «FC Ramon United» muss mindestens eines dieser Spiele verlieren, damit «Latente Talente» eine Chance hat, den Pokal nach einigen Jahren wieder nach Muttenz zu holen.

Was ist die Church League?

Die Church League ist eine unabhängige christliche Amateur-Fussballliga und wurde im Jahr 2002 unter dem Namen «Church Cup» gegründet. 2010 erfolgte der Namenswechsel zu «Church League». Die Liga tritt unter dem Motto «Glaube. Leben. Respekt. Fairplay.» auf und hat folgende Ziele:

- Die Verbreitung des Evangeliums von Jesus Christus anhand diverser Fussballturniere
- Die Förderung der Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen regionalen christlichen Gemeinden der gesamten Schweiz im sportlichen Bereich
- Das Vorleben christlicher Werte im Sport und in der Gesellschaft

Mittlerweile besteht sie aus den drei separaten Ligen «Church League Nordwest», «Church League Mittelland» und «Church League Bern». Ausserdem werden alljährlich das Hallenmasters und der Cup von Teams aus allen drei Ligen untereinander ausgetragen.
Weitere Informationen findest du unter www.church-league.ch.
















































Damiano Lombardi, 01. August 2019