Rückblick: Erntedankfest

Das Erntedankfest vom 27. September war ein Event für Gross und Klein. Man sah viele neue Gesichter, und die festlich dekorierte Breiteturnhalle war auch dieses Jahr sehr gut besucht. Von rhythmischen Tanzeinlagen bis hin zu biblischen Geschichten und der Begegnung mit Gott im Worship gab es an diesem Anlass alles.

Das Erntedankfest begann sehr spannend und bewegend mit der Kreativ-Entertainerin Bea Tschopp, die mit ihrer offenen und humorvollen Art das Publikum von der ersten Sekunde an packte. Eine Frage, die sie zu Beginn stellte, war: „Was würdet ihr heute besitzen, wenn ihr nur das hättet, wofür ihr gestern gedankt habt?“ Diese und ähnliche Fragen und Äusserungen regten die Besucher zum Nachdenken an. Anschliessend animierte uns Bea Tschopp zu einem Tanzwettbewerb, bei dem alle Altersgruppen freudig mitmachten. Nachdem sich alle wieder gesetzt hatten, erzählte uns Bea Tschopp mit einfachen, aber wirkungsvollen Hilfsmitteln die Geschichte der Heilung eines Gelähmten (Matthäus 9). Schliesslich führte eine junge Band durch eine schöne Anbetungszeit.
Nach dem Gottesdienst waren traditionsgemäss alle zu einem leckeren Mittagessen in der Breiteturnhalle eingeladen. Man ass und plauderte mit Altbekannten oder machte neue Bekanntschaften. Das Erntedankfest ist ein idealer Anlass, um Aussenstehende einzuladen und mit ihnen ins Gespräch über den Glauben zu kommen. Um circa zwei Uhr war das Erntedankfest zu Ende. Dank der spontanen Mithilfe aller Gäste war die Turnhalle schnell aufgeräumt und gereinigt. Das diesjährige Erntedankfest war ein toller Event, und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Gabriel Portner und Damiano Lombardi, 06. November 2015