Siegfried Fietz live!

Am Samstagabend, 5. Dezember gibt der deutsche Komponist und Musiker Siegfried Fietz in der CGM ein Konzert. Bekannt wurde Fietz vor allem durch die Vertonung des Bonhoeffer-Gedichts „Von guten Mächten wunderbar geborgen“, das zu einem der bekanntesten Kirchenlieder des 20. Jahrhunderts wurde.

Fietz, der nächstes Jahr 70 wird, hat in seiner langen Schaffensphase über 4‘000 Lieder für 200 Alben, Oratorien, Sinfonien und Musicals geschrieben. Dabei legte er stets viel Wert auf hohe musikalische und textliche Qualität.
Seit Mitte der 60er Jahre war Fietz ein Vorreiter des so genannten „Neuen Geistlichen Lieds“. Diese Bewegung schrieb sich auf die Fahne, die Gottesdienste mit moderneren Melodien zu beleben, was bei jungen Leuten gut ankam, bei älteren aber zum Teil heftige Reaktionen auslöste. Die neuen Lieder wurden jedoch immer beliebter, und einige davon befinden sich seit 1996 im Evangelischen Gesangsbuch Deutschlands (und wahrscheinlich auch im schweizerischen).
Zu den vielen spannenden Erfahrungen Fietz‘ gehört eine Aufnahme mit der Witwe von Martin Luther King als Sängerin für das gleichnamige Musical. Ein weiterer Höhepunkt war die Tournee zur „Space Sinfonie“ von 1980 mit James Erwin, dem gläubigen Astronauten der ersten bemannten Mondmission.
Nach Muttenz kommt Siegfried Fietz in Begleitung seines Freundes Gerhard Barth, der ihn an der Gitarre und am Bass begleitet. Am Sonntag 6. Dezember (2. Advent) sind die beiden Musiker auch in unserem Gottesdienst zu hören. Sie sind herzlich eingeladen, beide Anlässe zu besuchen und Freunde und Bekannte dazu einzuladen (Flyer werden rechtzeitig bereitstehen). Wer bereit ist, beim Aufhängen von Plakaten mitzuhelfen, meldet sich bitte beim Verfasser.

Dino Ferrari, 23. September 2015